Chöre brauchen eine Aufgabe – Teil 1

Die Kirchberger Weihnachtsmesse/Singmesse

Zusammen mit den Sängerinnen und Sängern des Sängerkranz 1839 e.V. Nidda, studiert die Sängervereinigung die Kirchberger Weihnachtsmesse ein, ein wunderschönes Werk aus der Feder von Lorenz Maierhofer.

Da allerdings der Schutz und die Gesundheit aller Aktiven und des Publikums bei uns natürlich an erster Stelle stehen, möchten wir das eigentliche Konzertgeschehen, d.h. das aktive Musizieren, vom Publikum trennen.
Die Messe wird daher, von einem Orchester begleitet, zunächst von allen Sängerinnen und Sängern eingesungen und in Bild und Ton aufgezeichnet. Dabei nutzen wir den kompletten Konzertraum für den Chor und die Musiker und können so den nötigen Abstand einhalten.
In der Adventszeit wird der entstandene Konzertfilm dann sowohl in Nidderau als auch in Nidda bei einem Open-Air Event auf einer großen Leinwand vorgeführt. Das Publikum kann auf diese Weise einen vorweihnachtlichen Konzertabend sicher und mit Abstand genießen. Vor allem in „weihnachtsmarktlosen“ Zeiten eine schöne Möglichkeit ein bisschen vorweihnachtliche Stimmung zu verbreiten.
Abgerundet wird der Abend durch das gemeinsame Singen der schönsten und bekanntesten Weihnachtslieder. Ein Highlight, das in diesem Jahr nur unter freiem Himmel machbar ist.

Möchten auch Sie Teil dieser Messe werden:

Trotz des unentgeltlichen Einsatzes aller Aktiven fallen vor allem für das Leihen von Bild- und Tontechnik Kosten an, die aufgrund der anhaltend schwierigen Situation, von den beteiligten Vereinen nicht allein getragen werden können.

Engagieren Sie sich als Kulturpartner und unterstützen Sie unser Projekt. Am einfachsten können Sie dies mit einer Geldspende auf das unten genannte Konto tun. Bitte geben Sie als Verwendungszweck „Die Kirchberger Weihnachtsmesse“ an. Sie erhalten natürlich eine Spendenquittung.

Im Gegenzug werden wir ihr Logo im Vorfeld der Veranstaltung auf die Leinwand projizieren, ihre Firma als Unterstützer im Abspann des Konzertvideos einblenden, im Rahmen der Anmoderation nennen und, wo dies möglich ist, in unseren Presseartikeln erwähnen. Bitte senden Sie uns dafür Ihr Geschäftslogo an vorstand[at]gesangverein-windecken.de.

Zusätzlich zu den beiden Vorführungen in Nidderau und Nidda ist angedacht, das Video der Messe auch auf Videoplattformen zu veröffentlichen.

Bankverbindung: Frankfurter Volksbank e. G. BIC: FFVBDEFFXXX IBAN: DE64 5019 0000 0006 1011 51